Dort, wo sich die Wege der Önologie und Parfümerie kreuzen, erforscht und erfindet sich Champagne Jacquart neu und bietet ein ganz neues olfaktorisches Erlebnis rund um diesen Ausnahmejahrgang. Um die Essenz dieses Blanc de Blancs 2015 in den Flakon zu bringen, hat sich die Önologin Joëlle Weiss mit dem Parfümeur Lampyre aus der Champagne zusammengetan. Mit vereintem Know-How konnten sie die Facetten dieser Cuvée extrahieren, um ein neuartiges Erlebnis zu schaffen und dabei die Sensorialität zu veredeln.

In diesem feinen Duft findet sich die ganze Finesse des Blanc de Blancs 2015. Die Kopfnoten enthüllen frische Zitrusfrucht und Zitrone im Bouquet, das ein floraler Touch mildert. Die Weinblüte wird hier von Tannen- und Zirbelkiefernoten unterstützt, die uns zu den Gipfeln führen.

Der Raumduft Jacquart Blanc de Blancs 2015 ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen Champagne Jacquart und dem Haus Lampyre. Das Duo aus Parfümeur und Önologin arbeitete 9 Monate lang ausschließlich in der Champagne daran. Er ist vielmehr ein Träger von Emotionen, denn ein „Produkt“ und wird daher nicht vermarktet.