Den ganzen Dezember 2023 hindurch verwandelte sich bei Einbruch der Dunkelheit die Fassade des Hôtel de Brimont in ein faszinierendes, bewegtes Museum, je nach der Projektion von 16 Werken von Künstlern, die mit viel Talent und Verwegenheit die Formen des herrschaftlichen Stadthauses in Szene setzten. Diese vielfarbige und strukturreiche Projektion reiht sich in das Unterfangen ein, das Gebiet der Champagne und im weiteren Sinne das lokale Know-How aufzuwerten, zu welchem Champagne Jacquart seit mehreren Jahren insbesondere mit der Förderung von Talenten in der Öffentlichkeit beiträgt.

Die bei diesem Happening vertretenen Künstlertalente waren:
- LGM-1: Der Weingarten im Winter und Leben in Reims
- Anaëlle Rambaud: Seltsamer Kämpfer und Fushia
- Manon Painteaux: Run Floral und Four
- Delphine Gatinois: Sonnenschirm und Buffet
- Miri Felix: Isabela und Eden
- Dans les Dents: Das Magische Haus und Magic World
- Chloé Weinfeld: Sternenstadt und Häuser
- Elodie Flavenot: Balance of Life und This is Love
Und das Ganze untermalt mit Musik von DJ Yuksek aus Reims.